Nürburgring

Nürburg, Rheinland-Pfalz, Deutschland

Ein Nürburgring - Zwei Rennstrecken

Der Nürburgring gehört zu den bekanntesten und mit einer Gesamtlänge von 26 Kilometern auch längsten und anspruchsvollsten Rennstrecken der Welt.

Am 18. Juni 1927 wurde der Nürburgring mit dem Eifelrennen eröffnet. Ursprünglich betrug die Streckenlänge 28 Kilometer, die Strecke war unterteilt in die Abschnitte Südschleife und Nordschleife. Letztere wurde zwar im Laufe der Jahre immer wieder modernisiert, allerdings besteht der Streckenverlauf seitdem fast unverändert. Während die Rennfahrzeuge mit der Zeit immer schneller wurden, konnten viele erforderliche Sicherheitsmaßnahmen am Nürburgring nicht umgesetzt werden. So entschied sich die Formel 1 Ende der 60er-Jahre, den Großen Preis von Deutschland auf den Hockenheimring zu verlegen.

1984 kehrte die Formel 1 dann zurück in die Eifel. Die neue Grand-Prix-Strecke wurde anstelle der damaligen Südschleife gebaut und erfüllt auf einer Länge von etwa 5 Kilometern alle aktuellen Sicherheitsstandards.

Während die Nordschleife primär für Trackdays, Touristenfahrten und die lokale Langstreckenmeisterschaft genutzt wird, finden heute internationale Rennserien wie GT Masters, DTM und die Langstrecken-Weltmeisterschaft auf der GP-Strecke statt. Beim wohl berühmtesten Autorennen der Welt, dem 24h-Rennen, werden beide Kurse in Kombination gefahren.

Nordschleife

Hatzenbach

Der Streckenabschnitt Hatzenbach ist ein sehr flüssiges Geschlängel. Die Rattersteine hinter den Curbs sind sehr flach und ermöglichen Dir, verschiedene Linien auszuprobieren.

Caracciola-Karussell

Das Karussell gehört zu den bekanntesten Kurven der Nordschleife. Die Betonplatten der Steilkurve schütteln Dich und Dein Fahrzeug mächtig durch. Am Kurvenausgang solltest Du den Übergang zwischen Beton und Asphalt mittig unter den Rädern haben.

Pflanzgarten

Kaum ein Streckenabschnitt definiert die Nordschleife so wie der Pflanzgarten. An zwei dicht aufeinander folgenden Sprungkuppen hebt Dein Auto - je nach Linie und Geschwindigkeit - mit 2 oder 4 Rädern ab.

Wehrseifen

Die enge Linkskurve im Bereich Wehrseifen beweist, dass es nicht die eine perfekte Linie gibt. Wenn Du die Links im Wehrseifen perfekt anfährst, hast Du zwangsläufig in der Dreifach-Rechts vorher Schwung liegen lassen.


GP-Strecke

Turn 14 & 15

NGK-Schikane

Die NGK-Schikane kann in zwei Varianten gefahren werden: Bei der sehr engen Variante werden im Profisport gerne die Curbs genutzt, was zu spektakulären Sprungeinlagen führt. Bei unseren Veranstaltungen nutzen wir meist die schnellere Motorradvariante.

Turn 8

Goodyear-Kehre

Der tiefste Punkt der Strecke lässt viel Spielraum für verschiedene Linien. Besonders Porschefahrer bevorzugen ein sehr spitzes Einlenken, um mit viel Traktion auf das folgende Bergaufstück zu beschleunigen.

Turn 2 - 4

Mercedes-Arena

Die Rechts-Links-Links-Rechts-Kombination der Mercedes-Arena gibt Dir viele Möglichkeiten, dich an die perfekte Linie heranzutasten. Für Zuschauer ist die Mercedes-Arena ein besonderes Highlight, da die Fahrzeuge sehr lange zu sehen sind.

Impressionen

    • Hatzenbach
    • Wehrseifen
    • Hatzenbach
    • Caracciola-Karussell
    • Pflanzgarten
    • Caracciola-Karussell

    • Michael-Schumacher-S
    • Michael-Schumacher-S

Kommende Veranstaltungen

Es sind keine Veranstaltungen geplant.
 Du hast Fragen? Wir helfen Dir gerne!

Schreib uns

Ruf uns an

  • Montag - Freitag

    09:00 - 17:00

Folge uns

© 2023 Pistenclub e.V.