Menü

Das Autodromo Nazionale di Monza in der gleichnamigen italienischen Stadt befindet sich nordöstlich von Mailand. Seit der Eröffnung im Jahr 1922 wurde der Kurs stetig verändert, um den Anforderungen des modernen Motorsports Rechnung zu tragen. So wurden über die Jahre hinweg die Auslaufzonen erweitert und einige Schikanen umgebaut. Monza ist seit der Einführung der Formel-1-Weltmeisterschaft im Jahr 1950 kontinuierlicher Austragungsort des Großen Preises von Italien – mit Ausnahme der Saison 1980, als das Rennen nach Imola verlegt wurde. Dank ihrer vielen langen Geraden ist sie die schnellste Strecke im F1-Kalender. Aus diesem Grund wird der Kurs häufig auch als „Temple of Speed“ bezeichnet. Neben der Formel 1 dient die ca. 5,8 Kilometer lange Strecke häufig als Teststrecke für diverse Le-Mans-Prototypen. Beim Trackday Monza kannst Du den Reiz des italienischen Klassikers mit Deinem eigenen Auto selbst erleben.

 

Infos zum Trackday Monza:

  • Art der Veranstaltung: Freies Fahrtraining auf einer Rundstrecke, die während der Veranstaltung für den öffentlichen Verkehr gesperrt ist. Die Veranstaltung dient nicht der Erzielung von Höchstgeschwindigkeiten und nicht der Ermittlung der kürzesten Fahrtzeit, sondern der Optimierung von Fahrkönnen und Fahrtechnik. Ziel der Veranstaltung ist die Verbesserung der Fahrsicherheit für den Straßenverkehr.
  • Gruppen: Gefahren wird abwechselnd in zwei Gruppen, unterteilt in Fahrzeuge mit Straßenzulassung nach StVZO und Fahrzeuge ohne Straßenzulassung. Für alle Teilnehmer der Gruppe ohne Straßenzulassung ist feuerfeste Kleidung (Overall, Schuhe und Handschuhe) verpflichtend.
  • Technik-Service: An diesem Termin steht unser technischer Partner Serani Motorsport für Reifen- und Bremsenservice, sowie kleinere Reparaturen zur Verfügung. Reifen und Bremsen können vorbestellt werden.
  • Lautstärkelimit: Auf dem Autodromo Nazionale di Monza liegt das Lautstärkelimit derzeit bei 100 dB(A).

 

Auf Wunsch zubuchbar:

  • Active Coaching auf Anfrage: Active Coaching bedeutet intensive Teilnehmer-Betreuung und Fahrpraxis mit erfahrenen Instruktoren, verteilt über den gesamten Trainingstag. Beinhaltet Einführungsrunden. Weitere Infos...

  

Uhrzeit Programm
ab 08:00 Uhr Anmeldung in der Pistenclub-Box Nr. 3
08:30 Uhr Fahrerbesprechung #1 — Pflicht für alle Teilnehmer
09:00 - 12:30 Uhr Freies Fahren — abwechselnd in 2 Gruppen
12:30 - 14:00 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr Fahrerbesprechung #2 — Pflicht für alle neu dazu gekommenen Teilnehmer
14:00 - 18:00 Uhr Freies Fahren — abwechselnd in 2 Gruppen
Änderungen vorbehalten. Bitte seid rechtzeitig anwesend um lange Wartezeiten an der Anmeldung zu vermeiden.

 

 Preise Mitglieder
Freies Fahrtraining, Fahrzeuge mit Straßenzulassung 590 €
650 CHF
Freies Fahrtraining, Fahrzeuge ohne Straßenzulassung 750 €
830 CHF
Beifahrer 25 €
30 CHF
Weitere Preise und Infos entnehmt Ihr bitte dem Anmeldeformular. Infos zur Mitgliedschaft.

 

Wichtige Hinweise

  • Bei allen unseren Trackdays besteht Helmpflicht.
  • Es gilt unsere allgemeine Fahrordnung sowie die im Motorsport üblichen Flaggensignale.
  • Die Teilnahme am Briefing ist für alle Teilnehmer obligatorisch.
  • Fahrten oder Mitfahrten gegen Entgelt wie z.B. „Taxi-Fahrten“ und Instruktionen durch nicht vom Veranstalter autorisierte Personen und Instruktoren sind nicht zugelassen.
  • Wir behalten uns vor, Teilnehmer bei Nichtbeachtung der Regeln von der Veranstaltung auszuschließen.

Pistenclub e.V.

Johannes-Cleven-Str. 3
41334 Nettetal

Tel: 0 21 53 – 95 13 00
Fax: 0 21 53 – 95 13 029

Kontaktformular

Zum Seitenanfang